STAND
AUTOR/IN
Bernd Lechler
SWR3 Moderator Bernd Lechler (Foto: SWR3)
Kira Urschinger
Kira Urschinger (Foto: SWR3)
SWR3

Der Drummer hatte verletzte Rippen, der Sänger kurz Nasenbluten – das muss man wohl abkönnen, wenn man ein echter Rocker ist. The Faim haben abgeliefert und das Festspielhaus gefühlt zur Open-Air-Bühne gemacht.

  • ACT: The Faim
  • HOME: Perth, Australien
  • SOUND: Alternative Rock
  • HIT: Summer Is A Curse

New-Pop-Konzert mit The Faim – trotz Verletzung

Der Drummer von The Faim hatte sich an den Rippen verletzt. „Wir versuchen das jetzt mal“, haben sie zu Beginn des Auftritts gesagt. Aber der Verletzte hat ganz tapfer reingedroschen, unter Schmerzmitteln. SWR3-Musikredakteur Bernd Lechler erzählt das ein bisschen lachend, weil er die Band vor einiger Zeit mit ihrem alten Drummer gesehen hatte – und der hatte damals einen Arm im Gips. Es scheint also doch so zu sein, dass die Drummer dieser Band erstens hart im Nehmen sind und zweitens ganz gut beansprucht werden. Und das werden sie tatsächlich bei dem Sound, der sicherlich der härteste beim SWR3 New Pop Festival 2019 war.

Rocken bis zum Nasenbluten

Die Jungs haben sich bewegt, als seien sie auf einer Open-Air-Bühne: „Mit aufgerissenem Mund und so Anderthalb-Meter-Schritten... und dem Pony vor dem Gesicht. Manchmal haben sie sich auch am Schlagzeug kurz getroffen“, beschreibt unser Musikredakteur. Bestes Rock-Entertainment auf jeden Fall: Sänger Josh hüpft über die Bühne, geht tief in die Hocke und hält das Mikro mit beiden Händen – inszeniert sich selbst mit der Musik. Zwischendurch hatte er auch kurz Nasenbluten und hat sich um sein weißes Hemd gesorgt. Aber das Publikum hat geholfen und ein Taschentuch gereicht – ja, so sind wir hier in Baden-Baden.

Unplugged-Version als Zugabe

Das ging dann auch ganz schnell wieder, aber Drummer Linden war irgendwann durch. Die Band verließ die Bühne – und kam doch noch einmal wieder, hat noch zwei Songs ohne ihn gespielt für das begeisterte Publikum beim New Pop. Unplugged, ein bisschen improvisiert. Applaus für diesen Willen, die Bühne zu rocken! Und damit definitiv einer der eindrücklichsten Auftritte dieses Jahr, mit The Faim im Festspielhaus.

The Faim: Texte mit Inhalt

Die Show ist das Eine, die Texte sollten auch nicht doof sein, beschlossen die Australier. Und so geht es etwa in ihrem Hit Summer Is A Curse um das „Risiko, einen Schritt ins Ungewisse zu machen“.

Da geht es um eine Hopp-oder-Top-Situation, in der wir waren: Teures Studio, tolle Leute, und uns wurde mulmig davon. Wenn wir jetzt nicht die besten Songs unseres Lebens hinkriegen, war das vielleicht unsere letzte Chance.

The Faim haben uns vor dem New Pop Festival schon im SWR3-Studio besucht und diesen Song für uns unplugged gespielt.

unplugged

Und noch einen Song haben wir für euch in der Unplugged-Version von The Faim: Where The Rivers Run.

Meistgelesen

  1. Psycho-Tatort mit Splatter-Ansatz: Das Nest Tatort-Kritik: „Kinder sofort ins Bett schicken, Türen verrammeln“

    Es gibt diese Fernseh-Momente, in denen sich großes Unheil ankündigt. In denen nur hartgesottene vor der Glotze bleiben sollten. Der Dresdner Tatort Das Nest ist so ein Beispiel, über den alle sprechen werden. Gruselig, spannend, außergewöhnlich.  mehr...

  2. Liveblog: Der Krieg in der Ukraine und seine Folgen Energietransporte sollen Vorrang vor Personenzügen bekommen

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen. Der Krieg hat auch Auswirkungen auf Europa und die ganze Welt. Alle Infos dazu.  mehr...

  3. Park ganz normal geöffnet Achterbahn-Unfall im Legoland: Das sagt die Sprecherin des Parks

    Am Donnerstag prallten in Günzburg im Legoland zwei Züge einer Achterbahn mit Wucht aufeinander. 31 Fahrgäste, darunter zehn Kinder, wurden verletzt. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung. Eine Sprecherin des Freizeitparks äußerte sich erstmals.  mehr...

  4. Eching

    Nach Festival vermisst Obduktion von Tobias D.: Polizei geht nicht von Straftat aus

    Ein 25-Jähriger aus Bayern wurde nach einem Festival-Besuch vermisst. Eine Suchaktion über Instagram und Tiktok erreichte Millionen Menschen. Jetzt wurde seine Leiche gefunden.  mehr...

  5. Deutschland

    Zu gefährlich: Rhein in Flammen ohne Schiffskonvoi Rhein, Ahr und Dreisam: So erschreckend sehen unsere Flüsse aus

    Sie sind wieder da: apokalyptische Bilder von austrocknenden Flüssen in SWR3Land. Schon Mitte Juli führten die Flüsse so wenig Wasser wie sonst im Spätsommer. Jetzt wurde auch der Schiffskonvoi für das Großevent Rhein in Flammen ist abgesagt.  mehr...

  6. In öffentlichen Gebäuden und Bildungseinrichtungen Binden und Tampons kosten nichts mehr in Schottland

    Das ist wirklich eine kleine Revolution! Schottische Schülerinnen und Studentinnen bekamen Tampons oder Binden bereits gratis, aber jetzt müssen die Artikel in allen öffentlichen Gebäuden verfügbar sein.  mehr...