STAND
AUTOR/IN
Benedikt Wiehle
Benedikt Wiehle (Foto: SWR3 Das Magazin)

Mit seinem Hit Gangsta’s Paradise wurde der amerikanische Rapper Coolio in den 90er-Jahren weltberühmt. Jetzt ist er am Mittwoch in Los Angeles überraschend gestorben.

US-Rap-Star Coolio vor Gericht in Böblingen

Er sei im Haus eines Freundes zusammengebrochen und bewusstlos im Badezimmer gefunden worden, teilte sein Manager laut der amerikanischen News-Website TMZ mit. Die genaue Todesursache ist noch nicht bekannt. Coolio wurde 59 Jahre alt.

Coolio: sein Leben und seine Karriere

Geboren wurde der Musiker als Artis Leon Ivey Jr. 1963 in Monessen, Pennsylvania. Später lebte er kalifornischen Compton, einem Stadttteil von LA . Mit 15 Jahren habe er mit dem Rappen begonnen, erzählte Coolio in Interviews. Doch bevor er die Musik zu seinem Beruf machte, arbeitete er als Feuerwehrmann und als Sicherheitsmann am Flughafen. Sein Debütalbum It Takes a Thief veröffentlichte er 1994, ein Jahr später kam sein Nummer-1-Hit Gangsta’s Paradise. Das Lied ist ein Remake des 70er-Jahre-Soul-Songs Pasttime Paradise von Stevie Wonder. Heute gilt Gangsta’s Paradise als Rap-Klassiker und ist mit sechs Millionen Verkäufen eine der erfolgreichsten Singles aller Zeiten. Das Lied war Soundtrack des Films Dangerous Minds. 1996 bekam Coolio mit dem Song einen Grammy für die beste Rap-Solo-Darbietung.

Gangsta's Paradise – der Hit des Jahres 1995

Die größten Hits und ihre Geschichte: Hört hier die Podcast-Folge zu Gangsta's Paradise. SWR3-Musikmann Matthias Kugler erzählt die Geschichte hinter Coolios größtem Hit.

Coolio - Gangsta's Paradise (Foto: Tommy Boy - Warner)

Die größten Hits und ihre Geschichte Gangsta's Paradise – Coolio ft. LV

Dauer

Gangsta’s Paradise von Coolio feat. LV wird 1995 zum Hit des Jahres und ist mit weltweit fast sechs Millionen verkauften Exemplaren auch eine der erfolgreichsten Singles aller Zeiten.

Gangsta’s Paradise sollte Coolios größter Hit bleiben. Der Song wird auch heute noch millionenfach gehört. Einen Anschlusserfolg hatte der Rapper mit C U When U Get There. Insgesamt hat Coolio fast fünf Millionen Alben verkauft und war für sechs Grammys nominiert.

Musikwelt reagiert auf Coolios Tod

Roots-Schlagzeuger und Hip-Hop-Produzent Questlove twittert: „Friedliche Reise, Bruder.

Peaceful Journey Brother. #Coolio https://t.co/59sMVmQsU7

Ein gemeinsames Bild bei Instagram postete Rap-Star Snoop Dogg.

Rapper Ice Cube schreibt: „Das ist eine traurige Nachricht.“ Er selbst habe miterlebt, wie Coolio es bis ganz an die Spitze geschafft habe.

This is sad news. I witness first hand this man’s grind to the top of the industry. Rest In Peace @Coolio https://t.co/vCeyn08Vsi

Rapper MC Hammer twittert: „Er war einer der besten Typen, die ich gekannt habe.

Coolio vor Gericht in Baden-Württemberg

Wegen illegalen Drogen- und Waffenbesitzes war der Rapper immer wieder mit dem Gesetzt in Konflikt geraten. Auch in Deutschland – und zwar in SWR3Land – stand er vor Gericht. In Böblingen bei Stuttgart wurde der Rapper 1998 wegen Beihilfe zum Raub und Körperverletzung zu sechs Monaten Gefängnis auf Bewährung und einer Geldstrafe verurteilt. Er hatte die Besitzerin einer Böblinger Boutique in den Bauch geschlagen, als sie ihn daran hindern wollte, Klamotten im Wert von damals etwa 1.500 Mark zu stehlen. Coolio sprach von einem Missverständnis: Die Kleider seien quasi der Lohn für ihn und seine Band gewesen, weil sie sich in dem Laden hatten fotografieren lassen. Fans und Journalisten hatten vor dem Gericht auf den Rapper gewartet. Im Gerichtssaal gab er sogar Autogramme.

Meistgelesen

  1. Masturbieren für BBC-Doku Sex vor der Kamera: Cara Delevingne spendet Orgasmus für die Wissenschaft

    Für eine neue BBC-Doku hat das Supermodel für die Wissenschaft masturbiert – ihren Orgasmus hat sie gespendet und das Ganze auch filmen lassen. Was steckt dahinter?  mehr...

  2. Neue Erbschaftssteuer ab Januar Warum das Haus von der Oma jetzt zur Kostenfalle werden könnte

    Wer ein Haus erbt, muss ab nächstem Jahr in einigen Fällen wohl deutlich mehr Steuern zahlen. Wer schnell handelt, kann aber noch sparen. Wir sagen dir, was zu tun ist.  mehr...

  3. Liveblog: Der Krieg in der Ukraine Klitschko in Berlin: „Das Leiden muss ein Ende haben!“

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen. Der Krieg hat auch Auswirkungen auf Europa und die ganze Welt. Alle Infos dazu.  mehr...

  4. SWR3 macht Selbsttest Wie viele Keime sind auf diesen Oberflächen?

    Mit wie vielen Keimen ist man bei bestimmten Gegenständen täglich konfrontiert? Und ab wann gilt ein Fläche als kontaminiert? Wir haben einen Selbsttest gemacht.  mehr...

  5. Mutter werden ohne Hebamme? „Absurd.“ Hebammen am Limit: Hilferuf aus dem Kreißsaal

    Mutter werden ohne Hebamme? Für viele Frauen unvorstellbar – auch für Khadydia, zweifache Mutter aus Mainz. Die Hebammenverbände in SWR3Land signalisieren: Sie sind an der Grenze.  mehr...

  6. Karte zeigt euch, wo sich das Ticket lohnt 49-Euro-Ticket soll wohl im April kommen

    49 Euro soll der Nachfolger für das 9-Euro-Ticket kosten. Doch wann kommt es? Klar ist bislang nur: mit Verspätung.  mehr...

    Die Morningshow SWR3