STAND
AUTOR/IN
Christian Spöcker
Christian Spöcker (Foto: SWR3, privat)

Im Kreis Ravensburg stirbt ein junger Motorradfahrer, nachdem ein Mann ihm helfen will. Bei der Polizei wirft die angebliche Unfallursache Fragen auf.

Es ist kurz vor 21 Uhr am Freitagabend im Kreis Ravensburg. Ein 16-Jähriger fährt dort auf der Kreisstraße 7937 von Wolfegg nach Kißlegg. Kurz nach dem Ortsteil Wiggenreute stürzt er mit seinem Motorrad und bleibt auf der Straße liegen.

Unfall zwischen Wolfegg und Kißlegg

In der Gegenrichtung ist gerade ein Autofahrer unterwegs. Als er den gestürzten Jungen sieht, hält er auf der Höhe der Unfallstelle an. Er bietet ihm seine Hilfe an, berichtet später die Polizei.

Währenddessen will eine Frau mit ihrem Wagen vorbeifahren. Sie überfährt dabei jedoch den 16-Jährigen, der am Boden liegt – „aufgrund des mit eingeschaltetem Fernlicht an der Unfallstelle stehenden Fahrzeugs“, heißt es im Polizeibericht.

Motorradfahrer stirbt im Kreis Ravensburg

Der Junge erleidet dabei schwerste Verletzungen. Er stirbt den Angaben zufolge noch an der Unfallstelle. Auf Nachfrage von SWR3 sagt ein Sprecher der Polizei Ravensburg am Tag danach, bisher stehe das Fernlicht nicht als Ursache für den Unfall fest. Es sei lediglich von der 63-jährigen Fahrerin als Erklärung angegeben worden.

„Wenn ich geblendet werde und nichts mehr sehe, dann halte ich an. Das ist eigentlich das Problem: Warum ist sie zugefahren?“

Diese und andere offene Fragen, wie beispielsweise die der Fahrtgeschwindigkeit der Frau, solle nun ein unfallanalytisches Gutachten klären, sagt er.

Logo SWR3 (Foto: SWR, SWR)

Nachrichten Der Unfall bei Kißlegg in den SWR3-Nachrichten

Dauer

Ein junger Motorradfahrer ist am Abend bei Kißlegg im Kreis Ravensburg
von einem Auto überrollt und getötet worden. Laut Polizei war der 16-
Jährige kurz davor gestürzt und verletzt auf der Fahrbahn liegen geblieben.

Unsere Quellen

Transparenz ist uns wichtig! Hier sagen wir dir, woher wir unsere Infos haben!

Die Presseabteilung der Polizei verfasst zu vielen Einsätzen einen kurzen Bericht. Der wird den Medien zur Verfügung gestellt. Sie liefern Informationen zum Beispiel zu Unfällen, Ermittlungen und Festnahmen. Außerdem veröffentlicht die Polizei auch Zeugenaufrufe oder Bilder von vermissten Personen und bittet die Medien darum, die Informationen zu verbreiten.

STAND
AUTOR/IN
Christian Spöcker
Christian Spöcker (Foto: SWR3, privat)

Meistgelesen

  1. Die fetten Events mit den angesagtesten Stars SWR3-Ticketalarm: Karten gewinnen und Konzerte & Festivals erleben!

    Rock am Ring, Red Hot Chili Peppers, Kessel Festival oder Campus Festival. Hier mitmachen und Tickets for free bekommen.

    Die Morningshow SWR3

  2. Tipps & Fallstricke, die Mieter kennen sollten Nebenkostenabrechnung: Diese Tipps schützen euch vor möglicher Abzocke!

    Kleine Briefe, die Sorgen machen können: Bei vielen Mieterinnen und Mietern flattern gerade die Nebenkostenabrechnungen rein – oftmals mit hohen Nachzahlungen. Wie ihr eure Abrechnung checken könnt und wann ihr nicht zahlen müsst, lest ihr hier.

    Die Morningshow SWR3

  3. Mit Zug von Neapel nach Mailand? Zweifel an der Story: Italienerin pendelt täglich über 1.000 Kilometer

    Die Geschichte hatte für Wirbel gesorgt: Eine Frau aus Neapel fährt mit dem Zug jeden Tag mehr als 12 Stunden zur Arbeit und zurück. Jetzt gibt es Zweifel, ob die Story stimmt.

  4. Liveblog: Der Krieg in der Ukraine Von der Leyen in Kiew: Neue EU-Sanktionen gegen Russland

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen. Der Krieg hat auch Auswirkungen auf Europa und die ganze Welt. Alle Infos dazu.

  5. Mindestens 13 Verletzte Freiburg: Straßenbahn bei Kollision auseinandergerissen

    Am Donnerstagmorgen sind in Freiburg zwei Straßenbahnen aufeinandergeprallt. Bei dem Crash wurden auch Kinder verletzt.

    PUSH SWR3

  6. Stuttgart

    Sicherheit Waffenverbotszone in Stuttgarter Innenstadt startet

    Damit reagiert die Stadt auf die gestiegene Anzahl von Messerdelikten. Innerhalb eines Jahres gab es davon knapp 250. Die Politik möchte für mehr Sicherheit sorgen.

    Die Morningshow SWR3