STAND
AUTOR/IN
Björn Widmann
Björn Widmann (Foto: SWR3)

Die Inselkette Hawaii liegt auf einem Hotspot: Immer wieder fließt dort Lava – jetzt auch wieder aus dem Mauna Loa.

Einer der größten Vulkane der Welt – der Mauna Loa auf Hawaii – bricht nach fast vier Jahrzehnten Ruhe wieder aus. In der Nacht von Sonntag auf Montag riss an der Nordwestflanke in der Nähe des Kraters Moku‘aweoweo ein Spalt auf, Lava floss aus dem Berg.

Mauna Loa auf Hawaii ausgebrochen: Menschen nicht in Gefahr

Die US Erdbebenwarte USGS hat mitgeteilt, dass sich der Ausbruch vorerst auch nur auf das Kratergebiet beschränke. Dort leben keine Menschen und auch die Ortschaften unterhalb seien vorerst nicht in Gefahr.

Mauna Loa, the largest volcano on the planet, is erupting now on the Big Island of Hawai’i after being dormant for 38 years. Follow along to see footage captured by our team 🌋 https://t.co/6busmUpXJr

Trotzdem sind die Menschen auf Big Island nicht in Sicherheit: Vergangene Ausbrüche des Mauna Loa hätten gezeigt, dass Eruptionen des Vulkans vor allem in frühen Stadien sehr dynamisch seien. Außerdem könnten Winde vulkanische Gase und Asche in Richtung bewohnter Gebiete tragen, teilte der USGS mit.

#ICYMI, Mauna Loa, the world’s largest active volcano, is erupting after a 38-year pause! 🌋 This animation shows a plume of sulfur dioxide (SO₂) coming from the volcano and traveling across the Pacific Ocean over the following 3 days. Read on for the climate implications ⬇️ https://t.co/Ty8EEbUCNv

Mauna Loa ist höchster aktiver Vulkan der Welt

Laut der US-Erdbebenwarte ist der Mauna Loa der höchste aktive Vulkan der Welt. Auf einem Tweet des USGS ist zu sehen, wie sich die Lava kurz nach Beginn des Ausbruchs im Krater ausbreitet. Völlig überraschend kam das nicht: Die Erdbebenaktivität am Berg hat schon seit Wochen zugenommen. Ein Zeichen dafür, dass ein Ausbruch kurz bevor stand.

Mauna Loa began to erupt at 11:30 PM HST on Sunday. The eruption is currently confined to the summit, and there is no indication that magma is moving into either rift zone. HVO is closely monitoring. Follow @USGSVolcanoes for updates. Find webcams here: https://t.co/PCmuqZqpcB https://t.co/dv6vJBsASo

Mauna Loa: der höchste Berg der Welt

Wer dachte, der Mount Everest mit seinen 8.848 Meter sei der höchste Berg der Welt, täuscht sich: Der Mauna Loa ist etwa 17.000 Meter hoch. Allerdings wird er anders gemessen. Sichtbar ragt er 4.170 Meter hoch aus dem Meer. Dann fällt er noch einmal 5.000 Meter bis zum Meeresgrund ab. Aber durch das hohe Gewicht des Vulkans hat der lange Berg – wie der Mauna Loa auf Deutsch heißt – den Meeresboden um weitere 8.000 Meter abgesenkt. So kommt der Vulkan auf eine stolze Höhe von 17.170 Meter.

Hawaii Island ~ Mauna Loa is erupting! Not overflowing the caldera at this time. Photos from upper Napo'opo'o area & Kona near Manago Hotel taken by Big Island residents. https://t.co/Exf3EI4x0t

Zum letzten Mal war der Mauna Loa im Jahr 1984 ausgebrochen. Damals floss ein 25 Kilometer langer Lavastrom bis an die Stadt Kilo heran – in der Nähe gab es vor zwei Jahren schon einmal einen wochenlangen Ausbruch eines Vulkans.

View of Mauna Loa from my front porch. Forgot the picture the first time Lol https://t.co/UxD0lk1O4r

Unsere Quellen

Transparenz ist uns wichtig! Hier sagen wir dir, woher wir unsere Infos haben!

Twitter ist ein soziales Netzwerk aus den USA und wird häufig von Politikern oder Journalisten genutzt. Auch Unternehmen und Vereine sind auf Twitter aktiv. Sie schreiben Tweets mit wichtigen Infos über sich selbst. Ein solcher Tweet kann dadurch zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und der Tweet echt sind. Seit Elon Musk Twitter gekauft hat, ist das allerdings schwieriger geworden. Deshalb sind wir aktuell sehr vorsichtig mit Informationen, die ausschließlich über Twitter verbreitet werden.

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

STAND
AUTOR/IN
Björn Widmann
Björn Widmann (Foto: SWR3)

Meistgelesen

  1. Die fetten Events mit den angesagtesten Stars SWR3-Ticketalarm: Karten gewinnen und Konzerte & Festivals erleben!

    Rock am Ring, Red Hot Chili Peppers, Kessel Festival oder Campus Festival. Hier mitmachen und Tickets for free bekommen.

    Die Morningshow SWR3

  2. Tipps & Fallstricke, die Mieter kennen sollten Nebenkostenabrechnung: Diese Tipps schützen euch vor möglicher Abzocke!

    Kleine Briefe, die Sorgen machen können: Bei vielen Mieterinnen und Mietern flattern gerade die Nebenkostenabrechnungen rein – oftmals mit hohen Nachzahlungen. Wie ihr eure Abrechnung checken könnt und wann ihr nicht zahlen müsst, lest ihr hier.

    Die Morningshow SWR3

  3. Liveblog: Der Krieg in der Ukraine Von der Leyen in Kiew: Neue EU-Sanktionen gegen Russland

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen. Der Krieg hat auch Auswirkungen auf Europa und die ganze Welt. Alle Infos dazu.

  4. Mit Zug von Neapel nach Mailand? Zweifel an der Story: Italienerin pendelt täglich über 1.000 Kilometer

    Die Geschichte hatte für Wirbel gesorgt: Eine Frau aus Neapel fährt mit dem Zug jeden Tag mehr als 12 Stunden zur Arbeit und zurück. Jetzt gibt es Zweifel, ob die Story stimmt.

  5. Stuttgart

    Sicherheit Waffenverbotszone in Stuttgarter Innenstadt startet

    Damit reagiert die Stadt auf die gestiegene Anzahl von Messerdelikten. Innerhalb eines Jahres gab es davon knapp 250. Die Politik möchte für mehr Sicherheit sorgen.

    Die Morningshow SWR3

  6. Hohe Strom- und Gaspreise Wer wirklich von der Energiekrise profitiert

    Das klingt verrückt: Der Klimaschutz profitiert von der Energiekrise. Ab es gibt noch mehr. Wohin der Geldfluss geht, ist wirklich eine spannende Überraschung.

    Die Morningshow SWR3