STAND
AUTOR/IN
Kira Urschinger
Kira Urschinger (Foto: SWR3)

Es gab viel Verwirrung um die neue verkürzte Quarantäne. Jetzt hat auch der Bundesrat offiziell zugestimmt. Hier liest du, ab wann die Regeln wirklich gelten.

Die neuen Quarantäne-Regeln für Kontaktpersonen von Infizierten können in Kraft treten. Nach dem Bundestag hat jetzt auch der Bundesrat zugestimmt. Geboosterte Kontaktpersonen von Corona- Infizierten müssen also nicht mehr in Quarantäne. Außer sie haben sich infiziert. Das Konzept hat die Bundesregierung vorab in Zusammenarbeit mit dem Robert Koch-Institut erarbeitet.

Startdatum der neuen Quarantäne-Regeln war zunächst unklar

Die Bund-Länder-Konferenz hatte schon mit dem Beschluss vom 7.1.2022 über die neuen Quarantäne-Regeln abgestimmt. Es war aber nicht klar, ab wann die neuen Quarantäne-Regeln eigentlich gelten. Viele dachten, sie würden sofort in Kraft treten.

Ab wann die neuen Regeln in den anderen Bundesländern gelten werden, hängt von ihnen selbst ab. Sie müssen die entsprechenden Verordnungen auf Landesebene erlassen.

In Baden-Württemberg werden sie seit dem 12.1. umgesetzt, in Rheinland-Pfalz seit dem 14.1.

Verwirrung und vorzeitig beendete Quarantäne

In den sozialen Netzwerken wurde teilweise spekuliert, dass wer sich aktuell in Quarantäne befinde und beispielsweise geboostert sei, nun sofort die Quarantäne verlassen dürfe. Das stimmt so nicht, scheint aber kein Einzelfall zu sein: Eine leitende Beamtin einer Kreisverwaltung berichtete dem ARD-Hauptstadtstudio, dass es erhebliche Probleme gegeben habe. Die Tagesschau zitiert, viele Menschen hätten vorzeitig ihre Quarantäne oder Isolation beendet. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gesundheitsamts seien teilweise so übel beschimpft worden, dass es Tränen gegeben habe. Viele Anruferinnen und Anrufer wollten nicht akzeptieren, dass die neuen Regeln noch nicht in Kraft seien, sagte die Beamtin.

Checke hier die neuen Quarantäne-Regeln

Wir stellen zu den neuen Corona-Regeln einen SWR3 Quarantäne-Rechner zur Verfügung. Hier kannst du je nach individuellem Fall berechnen, wie lange die Quarantäne dauert:

Wegen Omikron angepasst Aktuelle Regeln: Muss ich noch in Quarantäne oder Isolation?

Die Isolation wurde verkürzt. Für manche Berufsgruppen gibt es Ausnahmen. Hier kannst du die Dauer nach den aktuellen Corona-Regeln berechnen.

Meistgelesen

  1. Und auf Twitter macht sie weiter Als Vampir: Strack-Zimmermann basht gegen Merz

    CDU-Chef Merz kann nicht lachen, keine Miene verzieht er, im Gegenteil. Stinksauer ist er, das sah man ihm an. Er sitzt im Publikum und sieht zu, wie FDP-Frau Strack-Zimmermann aus der Karnevalsbütt schießt. Aber damit ist die Geschichte noch lange nicht zu Ende!

  2. Hogwarts Legacy Aussagen von J.K. Rowling: Deshalb wird Hogwarts Legacy kritisiert

    An diesem Spiel scheiden sich die Geister. Die einen erwarten es sehnsüchtig, die anderen werfen der Autorin J.K. Rowling transfeindliche Aussagen vor und wollen es boykottieren.

  3. Landkreis Rastatt

    „Hätte eigentlich hochgehen müssen“ Rastatt: Baggerfahrer kutschierte Weltkriegsbombe unbemerkt herum

    Am frühen Samstagmorgen war die Bombe kontrolliert gesprengt worden. Jetzt hat die Polizei die Vorgeschichte dazu bekannt gegeben. Sicher ist: Einige hatten großes Glück.

    MOVE SWR3

  4. Erster Schluck Wasser nach 45 Stunden Mehr als 15.000 Erdbebentote – doch immer wieder triumphieren die Retter

    Nach der Katastrophe im türkisch-syrischen Grenzgebiet schnellt die Zahl der geborgenen Toten weiter nach oben. Präsident Erdoğan steht in der Kritik. Doch immer wieder werden auch Kinder lebend gerettet.

  5. Liveblog: Der Krieg in der Ukraine Treffen in Paris: Selenskyj fordert Kampfjets „sobald wie möglich“

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen. Der Krieg hat auch Auswirkungen auf Europa und die ganze Welt. Alle Infos dazu.

  6. Spendenmöglichkeiten Erdbeben in der Türkei und in Syrien: So kannst du helfen!

    Die Erdbeben in der Türkei und Syrien haben zu vielen Todesopfern geführt, Tausende sind verletzt und werden noch vermisst. Viele wollen jetzt helfen oder spenden. Was ihr tun könnt, erfahrt ihr hier.